Wärmepumpen

Heizen mit Wärmepumpen ist eine sinnvolle Investition in die Zukunft; ganz egal ob Neubau oder energetische Sanierung. Wärmepumpen haben geringe Betriebs- und Heizkosten und schneiden auch in puncto CO2-Emission besser ab als fossile Heizsysteme.

 

Prinzip der Wärmepumpen

 

Im Grunde funktionieren Wärmepumpen wie Kühlschränke - nur umgekehrt. Sie entziehen der Umwelt Wärme und machen diese nutzbar.

 

Sonnenwärme ist hierbei die treibende Kraft. Diese kann auf 3 unterschiedliche Weisen zum Einsatz kommen. Für jedes Haus gibt es also die optimale Technik.

 

 

Erdwärme mit Sonde oder Flächenkollektor

 

Hierbei wird entweder eine Sonde senkrecht in die Erde gesteckt (wobei die Tiefe vom Wärmebedarf und der Bodenbeschaffenheit abhängig ist) oder aber es wird ein Flächenkollektor waagrecht unter der Erdoberfläche verlegt (wobei die benötigte Fläche nicht bebaut werden darf).

 

 

Luft/Wasser - Wärme

 

Diese Wärmepumpe nutzt die Außenluft absolut effizient. Die Installation ist einfach, die Anschaffungskosten sind gering und die Anlage kann sowohl im Haus als auch im Garten aufgestellt werden.

Luft/Wasser - Wärmepumpe Quelle: alpha-innotec

 

 

Grundwasser - Wärme

 

Hierfür besteht eine Genehmigungspflicht der Wasserbehörde. Bei ausreichend Grundwasser wird dieses über einen sog. Förderbrunnen nach oben gepumpt. Dem Wasser wird durch die Wärmepumpe Wärme entzogen bevor es wieder ins Grundwasser zurückgeleitet wird.

Grundwasser-Wärmepumpe Quelle: Bundesverband Wärmepumpen

Gebäude-technik Fath

Tannleiten 28
93489 Schorndorf

Telefon: 09467 712652

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag:

08:30 bis 18:00 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gebäudetechnik Fath

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.